Botschaft für Deutschland von Marc Dupont

Marc Dupont, ELIA-Bewegung „Gottes Herz Treffen“ Karlsruhe, 17. Nov.2018

(verdichtete Vision ME/SP)

„Vor zwei Wochen, während einer Pause zwischen zwei Reisen, als ich zu Hause für Deutschland betete, begann der Herr eine erstaunliche Vision für die Nation Deutschland und was das Vorhaben des Reiches in Bezug auf die Berufung Deutschlands ist, runterzuladen, obwohl ich gar nicht für die Nation als Ganzes gebetet hatte.

Bevor ich davon spreche, möchte ich einen kurzen Blick auf das Vermächtnis Deutschlands im Reich Gottes werfen. Ich will über die Seele Deutschlands sprechen. Zuerst möchte ich sagen, dass jede Nation der Erde, auch meine Nation USA, in der Vergangenheit einige schreckliche Fehler gemacht hat. Wenn wir aber damit in Buße umgehen, ruft uns Gott nicht nur in unsere Zukunft, sondern lässt uns auch tiefer die Gnade verstehen, die Gott jeder Nation gibt.

Auch die Leiterschaftsgabe für Deutschland gereut Gott nicht. Die Fehler der Vergangenheit darf nicht eure Zukunft bestimmen. Zum Beispiel sind die Berufung Luthers, Gutenbergs etc. ein stärkerer Ausdruck der Berufung Deutschlands als die Fehler der Vergangenheit. So viele großartige Männer und Frauen Gottes, welche aus Deutschland hervorgekommen sind, haben riesige Veränderungen bewirkt.

Die Vision

Als ich vor zwei Wochen zu Hause an einem schönen, sonnigen Nachmittag in Südkalifornien betete, sah ich die Landkarte Deutschlands vor mir. Ihr kennt doch solche Brettspiele. Der ausgebreitete Spielplan stellt dann irgendeine Fantasielandschaft dar. Es gibt solche Brettspiele in 3-D-Format, wo sich Bergerhebungen und Täler mit Flüssen befinden. Dies sah ich von Himmel als neue geistliche Landkarte auf die ganze Nation Deutschland herunterkommen. Vom Norden bis zum Süden und vom Osten bis zum Westen wurden neue Berge erhoben. Berge sind oft ein biblisches Bild dafür, das Angesicht Gottes und die Gemeinschaft mit dem Herrn zu suchen.

Diese Verse aus Psalm 48, 1-3 sprechen vom Berg Zion in Jerusalem. Metaphorisch (bildlich) spricht es davon, dass Gott neue Plätze der Anbetung und des Gebetes in Deutschland errichtet. Gott sagte mir, dass Deutschland jetzt in eine Zwei- bis Drei-Jahresperiode eintritt. Es ist eine Zeit, wie sie in Daniel genannt ist. Eine Phase, wo einige Dinge erhoben und einige Dinge erniedrigt werden. Es wird viele Gemeinden, auch viele neue Dienste geben, welche Gebetshäuser und Anbetungsdienste aufbauen werden. Diese werden wie geistliche Berge in der Nation erhoben werden. Es wird nicht nur ein paar, sondern viele davon geben. So wie Regen in Form von Schnee auf die Bergspitzen fällt und dann schmilzt, wird das Wasser ins Tal herunterfließen. Genauso wird Deutschland kreuz und quer von Strömen des Heiligen Geistes durchzogen werden. Ich habe empfunden, dass der Herr sagt: „Selbst die Gemeinden, die nicht in eine neue Dimension von Gebet und Anbetung treten, werden trotzdem von diesem Wasser trinken, welches kreuz und quer durch Deutschland fließen wird.“ Es kommt eine Dreijahresphase, wo Gott in und durch Gemeinden neue Dienste in Gebet und Anbetung hervorruft. So werden sich neue Berge in der Landschaft Gottes erheben. Häuser der Gemeinschaft mit Gott, der Herrlichkeit Gottes und Begegnung mit der Kraft Gottes werden freigesetzt werden.

Als diese Landkarte herabkam, sah ich, dass einige der bereits existierenden Berge flach gemacht wurden. Wir haben diese menschliche Tendenz, dass wir in den gestrigen Durchbrüchen rasten wollen. Jetzt aber ist wichtig: Bleibe im Fluss mit dem Vorwärtsgehen des Geistes (Stay current in the current - englisch). Halte deine Augen und dein Herz auf meinen Sohn fokussiert.“
Dazu brauchen wir diese neuen Berghöhen, wo Anbetung und Gebet errichtet wird. Deswegen brauchen wir eine neue Bewegung des Prophetischen. Wir brauchen nicht nur einige wenige Propheten, sondern wir brauchen ein prophetisches Volk. Wir brauchen Menschen, die sagen: „Oh Gott, wir hören auf deinen Sohn“.

Es gibt Bewegungen und Zentren in Deutschland, welche vom Herrn in den letzten 20 Jahren machtvoll benutzt wurden. Einige von ihnen werden weiterbestehen. Aber einige werden in Bezug auf Einfluss des Reiches Gottes verschwinden. Die Zeiten und Fristen gehören dem Herrn. Er hebt die einen und bring die andern runter.
Diese Flüsse, welche das Land durchzogen, waren machtvolle Flüsse des Geistes. Evangelisation, Heilung und Offenbarung über die Herrlichkeit und Majestät Christi hat darin stattgefunden.

Ich glaube, dass es Zeit ist für den Leib Christi in Deutschland, dem Herrn zu erlauben, mit dem Scham-Stigma der Vergangenheit umzugehen, damit wir realisieren, dass ein neuer Tag angebrochen ist.
Wir verleugnen unsere Vergangenheit nicht, aber wir sagen, dass die Vergangenheit nicht die Sicht der Zukunft verleugnen darf. Ich glaube, dass auf dieser Nation eine herrliche Berufung von Erweckung liegt. In Deutschland soll Erweckung kommen, aber nicht nur für sich selbst. Wie im Natürlichen, so soll es im Übernatürlichen sein. Deutschland exportiert seine Produkte in die ganze Welt. Ich glaube, dass der Vater Deutschland zu einem führenden Exporteur des Reiches Gottes machen will. In Jesaja 61, Vers 7 wird prophezeit: Anstatt deiner Scham soll ein doppeltes Maß, statt Unehrenhaftigkeit soll eine Freude in deinem Gebiet sein. Es soll in dem Land, das sie besitzen, eine doppelte Freude herrschen. Sie sollen eine ewig währende Freude genießen.

Als ich darüber betete, empfand ich, dass der Herr sprach: In den kommenden Jahren wird ein ganz neues Level an unglaublichem Segen von Deutschland für Israel sein. Was der Feind versuchte zu verschmutzen und zu zerstören, wird der Herr nicht vergessen, aber er wird es erlösen. Es wird zukünftiger Segen von Deutschland nach Jerusalem kommen. Ich glaube, dass in den vor uns liegenden Jahren ein offizieller Segen der deutschen Regierung nach Jerusalem kommen wird. Ebenso werden in der Wirtschaft internationale Unternehmen von Deutschland aus mit Israel kooperieren. Ein spezieller Segen wird der Leib Christi Deutschlands nach Israel bringen. Dies wird nicht aus Schuld- oder Schamgefühlen als Versuch der Wiedergutmachung kommen, sondern aus der Freude und Feiern von Gottes Erlösung bringenden Absichten. Statt schämen wird ein doppeltes Maß sein, es wird mehr als genug vorhanden sein. Man wird gar nicht anders können, als großzügig zu geben.

In welcher Zeit befindet sich Deutschland? In einer zwei- bis dreijährigen Übergangszeit. Es ist Zeit, im Fluss des Geistes zu bleiben. Es ist Zeit, im Fluss mit dem Vorwärtsgehen des Geistes zu bleiben (Stay current in the current - englisch). Es ist Zeit auf den Sohn zu hören.

Karlsruhe, 17. November 2018 (Nachmittag)

Zurück

Weitere Prophetische Impulse

Berichte aus den Medien und von persönlich Betroffenen scheinen zu belegen, dass viele politische und wirtschaftliche Prozesse in Deutschland derzeit unter einem massiven Stillstand leiden. Dies liegt nicht nur daran, dass bürokratische Wege immer länger geworden sind und immer mehr Zeit vergeht, bis Entscheidungen getroffen werden.

Deutschland, Du hast zwei Jahre. Eure Regierung verändert sich. Und die Lücke müsst ihr ausfüllen. Ich sage Euch: Es ist einfach, Dämonen auszutreiben, aber es ist schwierig, den Ort in Besitz zu halten. Und wenn Du einen Platz nicht besetzt, dann kommen sieben Schlimmere zurück. Dies ist ein Prinzip der Bibel und gilt auch, wenn Du einen prophetischen Akt ausführst.

„Vor zwei Wochen, während einer Pause zwischen zwei Reisen, als ich zu Hause für Deutschland betete, begann der Herr eine erstaunliche Vision für die Nation Deutschland und was das Vorhaben des Reiches in Bezug auf die Berufung Deutschlands ist, runterzuladen, obwohl ich gar nicht für die Nation als Ganzes gebetet hatte.”