Save the date!

Gottes Herz Treffen Berlin – TOGETHER TOGETHER

22. Oktober (abends) bis Sonntag, 25. Oktober (mittags)

 

Das Gebet an Pfingsten vor Ort in Berlin (Reichstaggebäude und Holocaust-Mahnmal) hat es bestätigt:

Wir sollen im Oktober 2020 viele vom Volk Gottes in Berlin sammeln.

Die Neue Zeit drückt durch - es geht nicht mehr nur um ELIA – die Ströme im Land fließen zusammen!

 

Ort und weitere Details werden noch bekannt gegeben!

Über uns...

Seit über 15 Jahren trifft sich ein Kreis von Leitern aus dem deutschsprachigen Raum, um Gottes Gegenwart einzuladen. Seit gut einem Jahr erweitert sich dieser Kreis kontinuierlich und bildet die Spitze einer wachsenden Bewegung.

Herzstück von ELIA ist die Sehnsucht nach Gottes bleibender Herrlichkeit in unserem Land. Der Boden dafür sind tiefe und ehrliche Beziehungen zwischen Christen aus unterschiedlichen Hintergründen – der „Family-Spirit“. Es ist selbstverständlich für ELIA, dass die Generationen in allen Anliegen aus Freundschaft zu Gott und zueinander agieren. Zudem machen wir uns frei von eigenen Plänen und Konzepten, um dem direkten Reden Gottes Platz zu machen. Denn: Nur er weiß, wie ein Land verändert werden kann!

Leitung

Markus und Angelika Egli
JMEM

Uwe und Beate Meyer
PASSION

Prophetische Impulse

Ein Aufruf zur Demut, Reinheit und Integrität in der charismatischen

Diejenigen von uns, die heute an die Legitimität des apostolischen und prophetischen Dienstes glauben, bestätigen die Notwendigkeit einer anerkannten Ethik der Integrität und Rechenschaftspflicht. Wir stehen entschieden gegen bestimmte Fehlentwicklungen, die von einigen charismatischen Leitern und einigen, die sich als Apostel und Propheten bezeichnen, gefördert werden.

Berichte aus den Medien und von persönlich Betroffenen scheinen zu belegen, dass viele politische und wirtschaftliche Prozesse in Deutschland derzeit unter einem massiven Stillstand leiden. Dies liegt nicht nur daran, dass bürokratische Wege immer länger geworden sind und immer mehr Zeit vergeht, bis Entscheidungen getroffen werden.

Deutschland, Du hast zwei Jahre. Eure Regierung verändert sich. Und die Lücke müsst ihr ausfüllen. Ich sage Euch: Es ist einfach, Dämonen auszutreiben, aber es ist schwierig, den Ort in Besitz zu halten. Und wenn Du einen Platz nicht besetzt, dann kommen sieben Schlimmere zurück. Dies ist ein Prinzip der Bibel und gilt auch, wenn Du einen prophetischen Akt ausführst.

„Vor zwei Wochen, während einer Pause zwischen zwei Reisen, als ich zu Hause für Deutschland betete, begann der Herr eine erstaunliche Vision für die Nation Deutschland und was das Vorhaben des Reiches in Bezug auf die Berufung Deutschlands ist, runterzuladen, obwohl ich gar nicht für die Nation als Ganzes gebetet hatte.”

GOTTES-HERZ-TREFFEN Pfingsten 2020 – Gemeinsam bewegt

Treffen in regionalen Gruppen

Wir staunen, dass Gott weltweit über die 10 Tage vor Pfingsten spricht. Es scheint eine entscheidende Zeit im Geist zu sein, da in vielen Ländern besondere Vorbereitungs- und Sammlungspunkte ausgerufen werden. Die allgegenwärtige Ausrichtung scheint, dass wir um eine neue Ausgießung des Heiligen Geistes bitten dürfen. Beispielsweise wird von der Gathering-Bewegung 10 Tage ununterbrochene Anbetung auf der ganzen Welt organisiert Aus verschiedenen Nationen, Stämmen, Volksgruppen und Sprachen wird während der 10 Tage vor Pfingsten Anbetung zu Gott aufsteigen. (siehe www.watchmen.org). England hat für sich wahrgenommen, 10 Tage kleinere Treffen im ganzen Land zu machen, wo jeden Tag das Abendmahl gemeinsam gefeiert und vorbereitend für Pfingsten gebetet wird. Die Chinesen planen intensive Gebets- und Fastenzeiten. Auch in Deutschland spüren mehrere Strömungen die Signifikanz der Zeit, sodass beispielsweise „Deutschland betet gemeinsam“ zusammen mit Verantwortlichen aus Österreich und der Schweiz zu einem Gebet für die Ausgießung des Heiligen Geistes einlädt. Aufgrund dieser Verdichtung von Gottes Reden sind wir etwas aufgeregt, weil wir spüren, dass Gott mit uns allen etwas vorhat.

Mehr lesen...

Die Form und genaue Ausgestaltung, wie Gottes Volk in seine Gegenwart eintritt, wird in jeder Region anders aussehen. Dies soll und darf entsprechend der einzigartigen Berufung jedes Ortes/jeder Region angepasst sein. Übergreifende Schwerpunkte werden dabei Anbetung, Gebet und Gemeinschaft sein. Ein Treffen in Thüringen wird also anders aussehen und eigene Betonungen setzen im Vergleich zu einem schwäbischen Treffen oder einer Zusammenkunft in Berlin. Die einen werden als Hauskreis zusammenkommen und bei anderen wird es eine Zusammenkunft in größerem Stil geben, vielleicht sogar mit Online-Übertragung in die Region. Die Beziehungsbetonung und den Herzensaustausch werden manche mit einem Snack oder Essen verbinden und andere legen die Betonung auf den tieferen, persönlichen Austausch über ein Thema, welches die Region gerade sehr bewegt. Über und durch alles soll die Führung des Heiligen Geistes bis in die Details durchkommen.

Erlebt!

Eindrücke vom Gottes Herz Treffen beim Missionswerk Karlsruhe vom 15.-18.11.2018

Auf Einladung der ELIA-Bewegung (ELIA-Kreis e.V.) trafen sich Anfang November rund 1200 Personen unter dem Motto „Gottes Herz Treffen – Begegnung mit seiner liebenden Heiligkeit“ in der Christus-Kathedrale in Karlsruhe. Die Leitung und Durchführung wurde von einem Kernteam von ELIA gemeinsam getragen.

Bezeichnend für die ELIA-Bewegung ist die große Breite der Teilnehmer aus verschiedensten christlichen Kirchen. Die Hauptbetonung liegt auf Gebet, Anbetung und gemeinsamen Hören auf Gott.

Mehr lesen...

Hier eine kurze Zusammenfassung der Sessions mit den Links zu den Aufnahmen von Donnerstag bis Sonntag. Bei den für dich relevanten Punkten kannst du einfach das Video der Session anschauen.

Donnerstag-Abend ist die einführende Session zum Einstieg in die Tage mit anschließender Lobpreiszeit (Link).

Freitag-Vormittag moderieren Silas und Katharina Pausch und Marc Dupont lehrt über „Triumpf und Majestät Christi”.

Nach dem Lobpreis legen wir symbolisch Kronen vor dem Thron nieder und beten für unser Land. Der Abschluss bildet die Gebetszeit für Chemnitz, wo Angela Merkel an diesem Tag erwartet wurde (Link).

Am Freitag-Nachmittag seht ihr eine kurze Einblendung von Renée Bauer zum Thema “Vision für Familien”. Nach dem Lobpreis deutet Jenny Dahmann die Führung Gottes für diese Tage. Markus Egli stellt David Demian vor, welcher uns in sein Verständnis von “Umgehen mit Gottes Gegenwart” hinein nimmt (Link).

Freitag-Abend: Esther Makatowski und Michael Dreher moderieren durch den Abend und wir feiern gemeinsam Abendmahl. Nach dem Lobpreis kommen die Franzosen auf die Bühne und rufen zum Walzer auf.

Samstag Vormittag: Nach dem Lobpreis moderieren Angelika Egli und Ralf Elsner den Vormittag „Herzenseinheit zwischen Frankreich, England und Deutschland”.

Samstag Nachmittag: Marc Dupont spricht über den Unterschied zwischen Schuld und Scham. Ralf Elsner und Katharina Pausch leiten eine persönliche Gebetszeit. Im letzten Teil des Nachmittags lädt Markus Egli den arabischen Pastor Hatim Jiryis zu einem Bericht ein und Segensgebete für Israel bilden den Abschluss (Link).

Samstag Abend: Lobpreisabend mit dem Freudenopfer.

Sonntag Vormittag ist der abschließende Gottesdienst (Link)

Vor jeder Session gab es eine humorvolle Gymnastik: Ein toller Eindruck, dass wir ganzheitlich fit bleiben, Geist, Seele und Leib! Die Lobpreisband von Passion hat wieder große geistliche Feinfühligkeit und Freiheit in der Anbetung demonstriert.

Persönliche Highlights von vielen Teilnehmern waren:

  • eine wahrnehmbare Gegenwart Gottes, tiefe Berührung von der Liebe Gottes
  • die Inputs und prophetischen Hinweise von David Demian und Marc Dupont
  • das Leitungsteam, bestehend aus vier Generationen hat viel Freiraum für persönlichen und gemeinschaftlichen Gebetsausdruck geschaffen
  • neue Erkenntnisse in Bezug auf die Geschichte Deutschlands und unsere Berufung für die Nationen

Genießt auch die zur Verfügung gestellten Fotos, vielen DANK an Klaus Werner.

Eure dankbare ELIA-Familie

Verbunden bleiben

Entscheidend für die vor uns liegende Zeit ist die Bereitschaft von Leitern, absichtslos vor dem Herrn zu warten, Ihn anzubeten und sich in Einheit Ihm zur Verfügung zu stellen. Gott will mit Leitern nicht nur über ihren Dienst, sondern über tiefe Herzensverbundenheit reden. Die ELIA-Bewegung schafft Freiräume, um auf Gottes Reden zu reagieren und seine Autorität einzusetzen: sei es durch geistliches Eintreten für das Land, durch apostolisches Handeln oder die Unterstützung von Initiativen auf nationaler und internationaler Ebene und in Bezug auf Israel. Die ELIA-Bewegung steht für das Miteinander der Generationen auf allen Leitungsebenen. Ziel sind langfristig tragfähige Herzensbeziehungen. Wir laden dich ein, Partner zu werden und damit die ELIA-Bewegung zu unterstützen. Einmal im Jahr bist du zum Partnertag mit dem ELIA-Kern eingeladen, damit du die aktuellen Entwicklungen der Bewegung verfolgen und den Herzensaustausch genießen kannst.

Kontakt

Erklärung zum Datenschutz

Eliakreis e.V. nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst. Die hier gemachten Angaben werden zur Kontaktaufnahme verwendet. Falls Sie Ihre persönlichen Daten löschen lassen möchten, kontaktieren Sie uns bitte. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.